Rufen Sie uns an!: 0049 7806 986 0
Schwarzwaldstraße 40, 77740 Bad Peterstal Anreise/ maps

Hausgemeinschaften

beim-Essen346410d5dbSlider-3-PflegeSpeisesaal HotelIMG_0470P1040931 Musiker

Das neue Hausgemeinschaftsmodell im Seniorenzentrum Das Bad Peterstal

Fühlen Sie sich wohl – wie zu Hause, den im Mittelpunkt steht die Küche!
Das  Kochen findet bei uns jeweils in den einzelnen Hausgemeinschaften statt. Riechen, fühlen und genießen Sie! Zusätzliche bieten wir alltägliche und normale Aktivierungen an. Haben Sie Freude an sinnvollen Tätigkeiten!

Präsenzkräfte als Unterstützung

Durch die zusätzliche Anwesenheit der Präsenzkraft stehen den Bewohnern mehr Personen und somit mehr direkte Ansprechpartner im Alltag zur Verfügung. Durch die Mahlzeitenzubereitung direkt im Wohnbereich lassen sich individuelle Bewohnerwünsche sofort umsetzen. Die aktive Beteiligung unserer Bewohner an der Mahlzeitengestaltung ist ebenso gewünscht wie Anregungen zur Zubereitungsart der Mahlzeiten. Diese normalen Alltagsaktivitäten sind ideale Aktivierungsangebote für unsere Bewohner.

Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft sind keine getrennten Bereiche mehr, sondern bilden zusammen ein Team, das die interdisziplinäre Aufgabe, nämlich die individuelle Versorgung der pflegebedürftigen Menschen, wahrnimmt. Hierfür wird die ineinander übergreifende Zusammenarbeit der verschiedenen Bereiche zwingend benötigt.

Erhalt der Selbstbestimmung und Selbstständigkeit

Um bei unseren Bewohnern eine hohe Lebensqualität und Zufriedenheit zu fördern und auch erhalten zu können, sind Selbstbestimmung und Selbstständigkeit von äußerst wichtiger Bedeutung. Hierbei erfahren unsere Bewohner zusätzlich die liebevolle Betreuung durch unsere Betreuungskräfte, die verstärkt auf die individuellen Bedürfnisse eingehen können.

Durch das Hausgemeinschaftsmodell wird ebenfalls der wohnliche Charakter in den Wohnbereichen gestärkt. Diese überschaubare Wohngemeinschaft bietet die Möglichkeit der Teilnahme am Alltagsgeschehen, aber auch die Möglichkeit des Rückzugs. Die Aktivitäten werden dem gewohnten Alltag der pflegebedürftigen Menschen entsprechen. Hierfür wird die individuelle Tagesstruktur berücksichtigt.