Skip to main content

wir pflegen Bad Peterstal!

Sie möchten wissen, was uns so besonders macht?

  • geduldiges und verständnisvolles Pflegeteam
  • neueste Pflegestandards
  • Kompetenz und Erfahrung
  • angenehme Atmosphäre
  • helle, freundliche Gemeinschaftsräume
  • großzügige Einzelzimmer mit 20 m² bis 30 m²
  • wunderschöne Lage im Renchtal
  • sehr gute Anbindung an Bus und Bahn
  • Rezeption ist täglich 8 Stunden besetzt 

Schauen Sie sich um auf unserer Seite und überzeugen Sie sich von unseren Vorteilen! Sind Sie selbst pflegebedürftig und suchen einen Platz für Ihr Lebensalter, sehen Sie uns bitte nach, dass wir unsere Ansprache auf dieser Seite an pflegende Angehörige richten, denn in der Regel werden Pflegeplätze von den Angehörigen gesucht. Ebenso sprechen wir immer von „Ihr Angehöriger“ – selbstverständlich schließt dies „Ihre Angehörige“ ebenso ein.

Sehr geehrte Angehörige und Besucher,

(Hier geht's zur Regelung für externe Dienstleister)

ab dem 20. April 2021 gelten für Besuche in  unserer Einrichtung folgende Besuchsregeln:

1. Besuche im Seniorenzentrum nur mit negativem Coronatest:

Jede/r Bewohner/in darf täglich von 2 Personen (bei einem Inzidenzwert von über 100 Infizierten pro 100.000 Einwohner jedoch nur 1 Person) besucht werden. Diese Personen müssen nicht mehr vorab festgelegt oder benannt werden. Die Besuchszeiten sind täglich 10:00 – 17:30 Uhr.

Jeder Besucher braucht einen negativen Corona-Antigen-Schnelltest. Diesen führen wir Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr und Samstag in der Zeit von 14:00 – 15:00 Uhr hier durch.  Eine Anmeldung spätestens am Vortag der Testung bis 17:30 Uhr unter 07806 / 986-0 ist unbedingt notwendig.

Achtung, den Testungsanspruch haben nur angemeldete Besucher/innen! Ein späterer Tausch der Besucher ist nicht möglich.

Für Besuche bei Ihren Lieben ist während der gesamten Besuchszeit das Tragen einer FFP2-Maske ohne Ventil erforderlich. Diese Maske müssen Sie selbst mitbringen. Eine Versorgung aus unseren Beständen ist nicht vorgesehen.

2. Zutrittsverbot

Gemäß der aktuellen CoronaVO gilt ein Zutrittsverbot für Personen:

  1. die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind,
  2. die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen,
  3. die entgegen § 3 Absatz 1 keinen Mund-Nasen-Schutz tragen, oder
  4. die keinen Nachweis eines tagesaktuellen negativen COVID-19-Schnelltests vorlegen. (Schnelltest ist 48 Std. gültig)

3. Spaziergänge (nur im Freien) mit Ihren Lieben:

Bei dem endlich schönen Wetter besteht natürlich der Wunsch unserer Senioren Spaziergänge, gern mit ihren Angehörigen, zu genießen. Das ist selbstverständlich möglich. Bitte beachten Sie dabei folgendes:

Die Abholung Ihres Angehörigen auf dem Wohnbereich ist nur im Rahmen eines Besuches möglich.

Anderenfalls informieren Sie bitte die Mitarbeiterinnen am Empfang. Dann wird organisiert, dass Ihr/e Angehörige/r in den Empfangsbereich gebracht wird.

Während des gesamten Spazierganges ist von allen Beteiligten immer 1,50 m Abstand einzuhalten. Sollte dies nicht möglich sein (Rollstuhl schieben), ist von allen Beteiligten eine FFP2-Maske zu tragen.  Diese Regelung muss bei Spaziergängen mit geimpften Bewohner/innen nicht mehr angewendet werden.

Der Park des Hauses bleibt weiterhin abgesperrt. Unsere Mitarbeiter/innen werden bei schönem Wetter so oft wie möglich mit unseren Bewohner/innen im Park spazieren gehen. Wenn auch Sie dies tun möchten, ist das gerne möglich, aber lediglich im Rahmen des Besuches mit aktuellem Schnelltest!

4. Besuche unserer Bewohner bei der Familie über mehrere Stunden oder Tage:

Momentan dürfen sich 2 Haushalte mit maximal 5 Personen treffen. Somit ist ein Besuch bei Ihnen zuhause grundsätzlich möglich.

In diesen Fällen besteht in der aktuellen Infektionslage ein schwer kalkulierbares Risiko. Grundvoraussetzung für Besuche:

  1. kein COVID-19-Erkrankungs- oder Verdachtsfall im Umfeld der Gastgeber*innen.
  2. Idealerweise liegt vollständiger Impfschutz beim Bewohner/der Bewohnerin bereits vor.
  3. Bei unklaren Erkrankungsfällen sollte auf einen Besuch verzichtet werden

Nach der Rückkehr sind von den Bewohner/innen folgende Maßnahmen einzuhalten:

  1. Distanzierung (im Zimmer) von anderen Bewohner/innen für 14 Tage,
  2. medizinischer MNS nach der Rückkehr ins Seniorenzentrum für 14 Tage außerhalb des Zimmers,
  3. bei Aufenthalt außerhalb für mehr als 3 Tage:

a. PoC-Test bei Rückkehr ins Pflegeheim und nach 7 Tagen

b. Distanzierung im Zimmer für 14 Tage.

Heimleiter

Steffen Nork

Info Coronatest                      SELBSTAUSKUNFT ZUM DOWNLOAD

Hausgemeinschaften:

Gemeinsam leben mit Rückzugsmöglichkeit ...

mehr erfahren
Zimmerbeispiele:

Großzügige, moderne Einzelzimmer mit Bad ...

mehr erfahren
Urlaub und Pflege:

Im selben Gebäude befindet sich das GesundheitsHotel. Welche Möglichkeiten ergeben sich daraus für Sie?

mehr erfahren
Was kommt an Kosten auf mich zu?

Beratung und finanzielle Hilfsmöglichkeiten ...

mehr erfahren
Qualität und Auszeichnungen:

Unsere Leistungen werden regelmäßig unter die Lupe genommen 

mehr erfahren
Tagespflege "Renchblick": 

Tagsüber gut betreut und versorgt, abends zu Hause!

mehr erfahren